Full width mit dem Twenty fourteen Theme in WordPress

Die volle Breite des Twenty fourteen Theme ausnutzen mit max-width über Custom-CSS Plugins.

War euch am Blog etwas aufgefallen? Genauer am Twenty Fourteen Theme von WordPress? Lang hat es mich gestört, und beim Git Artikel dann war es mir zuviel. Da ist ein großer weißer Bereich für die Blogeinträge vorhanden, und dann wird grad mal die Hälfte davon genutzt! Die Artikel sind dadurch eine unnötig lange Wurst, Lädt nicht unbedingt zum lesen ein. Das liegt am CSS des Themes, und zwar genauer an folgendem Eintrag in der style.css :

.site-content .entry-header,
.site-content .entry-content,
.site-content .entry-summary,
.site-content .entry-meta,
.page-content {
    max-width: 474px;
}

Es sind noch andere CSS Styles an diesem Eintrag dran, ich habe sie der Übersicht halber aber nicht angeführt. Nun wäre das CSS schnell angepasst, aber mit dem nächsten Update könnte unsere Anpassung wieder dahin sein. Daher habe ich eines der vorhandenen Plugins zur Ergänzung des CSS Styles für Themes gewählt. Zur Auswahl standen

  • Custom CSS Manager, welches zum Zeitpunkt des Blogeintrags in der Version 1.5.2 vorhanden war. Und
  • Theme Junkie Custom CSS, gerade frisch in Version 0.1.1 veröffentlicht.

Beide liefen ohne Probleme unter der aktuellen WordPress-Version 3.9.2. Ich habe mich schlussendlich für Theme Junkie Custom CSS ob der Vorschaufunktion bei der Anpassung des Themes entschieden. Ein kurzes Snippet wie das dieses

.site-content .entry-header,
.site-content .entry-content,
.site-content .entry-summary,
.site-content .entry-meta, .page-content {
    max-width: 80%;
}

reicht aus und schon gehört die Platzverschwendung der Vergangenheit an.

Greets

Ähnliche Artikel: