who am i? – KW33

who am i – was bin ich schon da draußen, nur ein kleiner Baustein auf der Erde und sogut wie nichts in der Weite des Alls


Diese Woche war das Thema „Ich“ – ein schweres Thema und eigentlich DIE Gelegenheit für ein Portraitfoto. Leider hatte ich die Zeit dafür nicht, aber Sternschauen war mir dieses Wochenende möglich.

Moment mal, Sterne? Ja, die sind eigentlich ein sehr gutes „Ich“ Foto, denn als ich mit der Fotografie anfing, habe ich von zwei Motivgruppen geträumt: Makrofotografie und Sternenfotografie. Bei beidem arbeite ich noch am richtigen Equipment, heißt aber nicht dass ich nicht schon jetzt meine Fühler dahin ausfahre. Denn genau solche Anblicke laden zum Träumen ein. Ich als Fast-Städter falle bei einem ungestörten Blick auf die Milchstraße dann immer in einen halben Panik-Modus, denn der Anblick der Milchstraße ist so grandios, den würde ich mir gern festhalten. Bald :)

Kalenderwoche 33 – who am i

who am i? - KW33

Ähnliche Artikel:

Autor: Thomas Pummer

Thomas Pummer ist Softwareentwickler an der Universität Wien. In seiner Freizeit betreut er das Open Source Projekt TrayRSS und werkt an diversen anderen kleinen Projekten. Er ist sehr interessiert an Open Source und Webentwicklung und testet gern neue Programmiersprachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*