Update auf Windows 8.1: Lokales Konto beibehalten


Das Update von Windows 8 auf Windows 8.1 hat mal wieder einen Onlinefallstrick. Während es Updates wird der Benutzer dazu genötigt sich mit seinem lokalen Konto anzumelden. Danach soll man sich in ein Microsoft-Konto anmelden oder eines registrieren. Über diesen Schritt kommt man nicht so offensichtlich hinweg, kein “Lokales Konto beibehalten” Button, “Abbrechen” oder ähnliches. Was bei der Installation von Windows 8.0 noch möglich war, wird dem User nun aufgezwungen. Da ich annehme dass noch mehr außer mir auf eine Kopplung mit einem Cloud Dienst verzichten möchten, hier die Art und weise wie ich es umgehen konnte:

  • Bevor man sich im lokalen Konto einloggt einfach kurz das Netzwerkkabel ziehen. Ohne Internetverbindung wird man gar nicht erst nach einem Online Konto gefragt.

Weitere im Internet gefundene Möglichkeiten, die ich allerdings nicht selbst verifizieren konnte:

  • Auf “Neuer Account erstellen” klicken, dort wird einem erst die Möglichkeit geboten per “Ohne Microsoft Konto anmelden” Button fortzufahren
  • Falsche Anmeldedaten bei der Verbindung zu einem Microsoftkonto angeben, nach kurzer Prüfung bietet Windows an ohne Microsoft Konto fortzufahren.

Hoffe das hilft.

Achja:

Hey Microsoft! Wozu sollte jemand für seinen lokalen PC ein Online Konto wollen? Noch dazu wenn er schon längst ein Lokales hat und nur ein Systemupdate macht?

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*